Was zieh ich an? Jeans oder ein Kleid…?

Ach quatsch ich gehe doch nur schnell in den Supermarkt.

Doch halt, der Lippenstift wird nachgezogen und – los!

Auto parken, rein laufen, Sachen aussuchen, – ach nee, und nun fällt einem die Birne aus der Hand am Obststand.

Bevor ich sie aufheben kann, tat es ein älterer Herr und gab sie mir zurück mit einem Lächeln: „Habe ich gerne gemacht für Sie“. Ein kurzes Innehalten meinerseits, bedanken und ich düse ab zur Kasse.

Natürlich eine Schlange, was sonst.

Hinter mir steht eine Frau in den 30er, die mich eingehend mustert. Ich habe schon einen Spruch auf der Zunge, als sie bemerkt: „Verzeihen Sie, ich bewundere die Farbe ihres Sweaters… er steht Ihnen ausgezeichnet!“

Spieglein Spieglein an der Wand – wir lieben die positive Antwort des Gegenübers, egal ob wir jung oder alt, männlich oder weiblich sind.

Nenne es Komplimente, ich nenne es Streicheleinheiten…

Ich trug diesen Tag ein wunderbares Gefühl in mir, ich war nachsichtiger in vielen Dingen zu den Alltagsproblemen. Einfach ausgelöst durch Streicheleinheiten, die ich am Morgen in einer Alltagssituation bekam. Es ist unglaublich, wie positiv es sich auf das Gesamtbild in mir auswirkte. 

Wenn DU die Chance hast, einem anderen Menschen etwas Schönes zu sagen, etwas was die Augen des anderen leuchten lässt und wenn er gerade gar nicht damit rechnet – dann mache es!!

Denn nicht nur für denjenigen wird es ein schöner Tag – es wird auch Dein Tag!

Wenn es Dir gefaellt - teile es!
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on google
Google